Newsletter

Anmelden

Sponsoren

Kalender

<< < Juli 2018 > >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 01
02 03 04 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 01 02 03 04 05
kein Spiel im Juli 2018 kein Spiel im Juli 2018

Nächstes Spiel

Geburtstag

D. Carstädt
... morgen
D. Waber
... in 20 Tagen

Groß Berkels neue Trainer: König & Kusay sollen das Rad „rund halten“

Zudem zahlreiche Neuzugänge / Zenker: „Ich möchte Gunnar für seine Arbeit bei unserem Verein danken“

Neuigkeiten beim TSV Groß Berkel: Die zur neuen Saison vakante Position auf der sportlichen Kommandobrücke wurde gleich doppelt besetzt. Die Nachfolge von Gunnar Bous als Trainer beim TSV 05 Groß Berkel übernehmen Mike König und Kusay Abou-Moulig. „Ich möchte Gunnar für seine Arbeit bei unserem Verein danken“, unterstreicht Spartenleiter Alexander Zenker, der die beiden neuen Trainer nicht erst kürzlich kennengelernt hat. „Die neuen Trainer sind für uns keine Unbekannten: Kusay kenne ich seit unseren gemeinsamen Schultagen. Mike spielt ja mittlerweile seit zweieinhalb Jahren bei uns und mit Freunden in Groß Berkel. Dass beide fußballerisch eine Menge drauf haben und den jungen Spielern taktisch sowie spielerisch eine Menge beibringen können, steht außer Frage! Mike wird als Spielertrainer fungieren, während Kusay die Impulse von außen geben wird.“

Weiterlesen: Groß Berkels neue Trainer: König & Kusay sollen das Rad „rund halten“

Achtelfinale ausgelost - TSV Groß Berkel vs. TSV Bisperode

Achtelfinale im Kreispokal ausgelost: Drei Kreisliga-Duelle werden stattfinden

Besondere Brisanz: Eimbeckhausen erwartet Bad Münder, Titelverteidiger Salzhemmendorf reist nach Hajen / TSG Emmerthal hat Freilos

 
Der Kreisfußballverband hat gestern Abend das Achtefinale im Kreispokal ausgelost. Am 24. und 25. Oktober werden drei direkte Kreisliga-Duelle angepfiffen. Besondere Brisanz verspricht das Nordkreis-Derby zwischen Eimbeckhausen und Bad Münder. Auch in Latferde (gegen Löwensen) und in Afferde (gegen Lauenstein) treffen zwei Teams aus einer Liga aufeinander. Der Titelverteidiger BW Salzhemmendorf steht beim SV Hajen auf dem Prüfstand. Auch drei Teams aus der 2. Kreisklasse sind im diesjährigen Pokalwettbewerb noch dabei. Hachmühlen (gegen Nettelrede), Hastenbeck/Emmerthal (gegen Klein Berkel) und Groß Berkel (gegen Bisperode) genießen den Heimvorteil.

Weiterlesen: Achtelfinale ausgelost - TSV Groß Berkel vs. TSV Bisperode

Sponsoren für die 1. Herren

Die 1. Herren Fußball vom TSV 05 Groß Berkel konnte in Form von Trikots, Trainingsanzügen, Taschen und T-Shirts durch Sponsoren neu ausgestattet werden. Die Sponsoren die das ermöglicht haben sind die Synatix GmbHSCAP (Sport Center am Posthof)VGH Vertretung Marvin Maly und das Merengue MO.

Für das Engagement und die Unterstützung bedanken wir uns bei den Sponsoren.

Weiterlesen: Sponsoren für die 1. Herren

Bous neuer Trainer in Groß Berkel

Zenker: „Hoffen, dass er Mannschaft ein Stück weiterentwickeln kann“ / Dank an Bogacz

Der TSV Groß Berkel hat einen neuen Trainer! Die Leitung auf der sportlichen Kommandobrücke für die kommende Saison übernimmt Gunnar Bous. „Wir hoffen, dass er die Mannschaft noch ein Stück weiterentwickeln kann. An dieser Stelle möchte ich David Bogacz danken, der sich der Verantwortung zu einem für den TSV ganz schwierigen Zeitpunkt gestellt und nahezu das Optimum aus der Mannschaft herausgeholt hat“, erklärt Groß Berkels Spartenleiter Alexander Zenker. Bous, der bei der SG Hameln 74, in Klein Berkel und zuletzt der TSG Emmerthal als Trainer an der Seitenlinie agierte, freut sich auf die Herausforderung an der Humme: „In dem Wissen, dass hier eine Mannschaft mit Potenzial vorzufinden ist, werde ich versuchen dieses auch abzurufen.

Weiterlesen: Bous neuer Trainer in Groß Berkel

Ein Abou-Moulig kommt selten allein

Brüder-Quartett findet seine Fußball-Heimat beim TSV Groß Berkel

Groß Berkel. Nicht ohne meine Brüder. Was haben Kusay (34), Wasim (30), Samer und Saher (29) gemeinsam? Richtig, alle tragen mit Abou-Moulig den gleichen Nachnamen. Und was noch? Das Quartett spielt seit dieser Saison erstmals wieder in kompletter Besetzung Fußball beim TSV Groß Berkel in der 2. Kreisklasse. Zwar klappt das nicht bei jedem Spiel, aber immer öfter.

Ihre Premiere als Viererpack feierten sie allerdings schon vor rund zehn Jahren im Trikot von Preußen Hameln II in der damaligen Leistungsklasse. Ein Abou-Moulig kommt eben selten allein. Und so fand nun an der Humme quasi eine sportliche Familienzusammenführung statt, schließlich waren die ehrgeizigen und kampfstarken Kicker mit palästinensischen Wurzeln nach ihrer Zeit in Hameln in alle Winde verstreut – und trudelten so nach und nach erst wieder in der Region und damit auch beim TSV ein.

Weiterlesen: Ein Abou-Moulig kommt selten allein