Newsletter

Anmelden

Sponsoren

Kalender

<< < Oktober 2018 > >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 01 02 03 04
kein Spiel im Oktober 2018 kein Spiel im Oktober 2018

Nächstes Spiel

Geburtstag

M. Lauckner
... in 4 Tagen

TSV Großenwieden 3 - 0 TSV Groß Berkel

Auch Groß Berkel konnte Aufstiegsaspirant TSV Großenwieden kein Bein stellen. Dabei tat sich der Spitzenreiter in der ersten Halbzeit noch mächtig schwer. Zwar setzte Spielertrainer Latif Kiki bereits nach vier Minuten das Leder zur umjubelten 1:0-Führung der Hausherren in Berkels Maschen, doch gelang seiner Elf in der Folgezeit nicht mehr viel. „Groß Berkel hat uns kämpferisch alles abverlangt. Wir haben es lange Zeit versäumt, über die Außenbahnen zu kommen, sodass sich beide Teams im Mittelfeld neutralisiert haben“, erklärte Großenwiedens Spartenleiter Rainer Knobloch. Doch brachten die Hausherren im zweiten Durchgang ihre Offensivqualitäten besser zur Geltung. Nach 68 Minuten ließ Bujamin Kiki im Strafraum gleich zwei Gegenspieler stehen und erhöhte auf 2:0. Dabei vergaß er, im Anschluss nach einer klaren Gelegenheit frühzeitig den Sack zuzumachen. Nach 76 Minuten war es dann soweit:

Daniel Wins rundete den 3:0-Heimerfolg mit seinem Treffer ab und hätte im Anschluss noch den vierten Treffer des Tages Nachsteuern können, doch blieb es beim 3:0-Endstand. „Die Geduld war letztlich der Schlüssel zum Glück. Man hat gemerkt, wie beim Gegner die Kraft allmählich nachließ. Das haben wir dann gut ausgenutzt“, freute sich Knobloch. 

Tore: 1:0 Latif Kiki (4.), 2:0 Bujamin Kiki (68.), 3:0 Daniel Wins (76.).

Quelle: AWesA