Newsletter

Anmelden

Sponsoren

Kalender

<< < April 2018 > >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 31 01
02 03 04 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 01 02 03 04 05 06
kein Spiel im April 2018 kein Spiel im April 2018

Nächstes Spiel

So, 22. Apr. 2018 15.00
TSV Groß Berkel I
TSV GB
SC Inter Holzhausen
SC Inter Holzha
-:-

Geburtstag

B. Gringel
... in 6 Tagen
E. Farmambekow
... in 10 Tagen

TSV Groß Berkel - SC Inter Holzhausen

Am Sonntag kommt der ungeschlagene Tabellenführer nach Groß Berkel. „Und der zukünftige Meister“, ist sich Groß Berkels Spartenleiter Alexander Zenker sicher. „Damit ist die Favoritenrolle ganz klar geklärt, zumal seit letztem Sonntag die Verletzenliste länger wurde. Klarheit über die Einsätze einzelner Spieler bekommen wir beim heutigen Abschlusstraining. Dass wir aktuell wirklich kleinere Brötchen backen sollten, hat die deutliche Niederlage gegen die SGHE gezeigt. Allerdings sind wir weit davon entfernt, jetzt schon die Flinte ins Korn zu werfen.

Weiterlesen: TSV Groß Berkel - SC Inter Holzhausen

TSV Groß Berkel - SG Hastenbeck/Emmerthal

Zwischen Groß Berkel und der SG Hastenbeck/Emmerthal steigt am Sonntag das Duell der Tabellennachbarn. Mit einem Sieg könnte die SGHE am TSV vorbeiziehen und das mit drei Spielen weniger auf dem Buckel. „Ich gehe von einem ausgeglichenen Spiel aus, hoffe jedoch auf drei Punkte. Zwar werden am Sonntag Mirco Wolf und Jannik Buchtmann nicht dabei sein, jedoch ist der Kader breit genug, um eine schlagfertige Truppe ins Rennen zu schicken. Vor allem hoffe ich, dass wir unser Spiel dem Gegner 'aufzwingen' können“, erklärt Groß Berkels Spartenleiter Alexander Zenker.

Weiterlesen: TSV Groß Berkel - SG Hastenbeck/Emmerthal

TC Hameln - TSV Groß Berkel

Zenker: „Rasenkontakt lediglich bei der Ostereiersuche“

TC Hameln empfängt Groß Berkel auf dem heimischen „Rennacker“ / Hartung: „Wir müssen zusehen, dass wir die Defensive stabilisieren“

Der TC darf nach langer Platzsperre wieder auf seinem heimischen Hamelner „Rennacker“ spielen und empfängt den TSV Groß Berkel. Im Hinspiel siegten die Hamelner deutlich mit 6:2. „Allerdings sind die Vorzeichen aktuell etwas anders. Wir haben jetzt gegen Hemeringen II und Hagen II verloren und müssen aufpassen, dass daraus keine Serie wird. Aufgrund der derzeitigen Situation sehe ich Groß Berkel etwas in der Favoritenrolle, da sie über einen Hartplatz verfügen und sicherlich trainieren konnten. Das war bei uns bisher leider noch nicht möglich. Wir müssen zusehen, dass wir die Defensive stabilisieren und Groß Berkel erstmal möglichst von unserem Tor weghalten. In der Offensive sind sie mit Mike König und Yahya Abou-Moulig für unsere Klasse sehr stark besetzt“, warnt TC-Sprecher Tim Hartung.

Weiterlesen: TC Hameln - TSV Groß Berkel

TSV Groß Berkel - SSV Königsförde II

Für Groß Berkel beginnen am Sonntag gegen Königsförde II die Heimspielwochen: Es stehen fünf Heimspiele in Folge an. „Bei der verdienten Niederlage am Mittwoch in Hameln haben wir insbesondere in der ersten Halbzeit ganz klar unsere Schwächen aufgezeigt bekommen. Nun gilt es, diese zu minimieren oder am besten abzustellen und auf der Leistung der zweiten Halbzeit aufzubauen, mit dem kleinen Hinweis, das Leder doch mal zwischen die Pfosten des Gegnertors unterzubringen, egal wie“, berichtet Groß Berkels Sprecher Alexander Zenker. „Gegen Königsförde wäre es wieder mal eine Freude auf dem grünen Rasen zu punkten, statt am grünen Tisch – wie viel zu oft in der Vergangenheit.

Weiterlesen: TSV Groß Berkel - SSV Königsförde II

SW Löwensen - TSV Groß Berkel

Olaf Dröge (Trainer, SW Löwensen): „Das ist voraussichtlich unser letztes Heimspiel. Daher wollen wir unbedingt spielen, da der Platz danach ruhen kann. Der Rasen ist tief, die Pfützen sind aber weg. Groß Berkel hat in der bisherigen Saison schwankende Leistungen gezeigt. Vom Potenzial her gehören sie aber weiter nach oben. Ich rechne mit einem Spiel, bei dem die Tagesform entscheidet, denn auch wir hatten bisher große Formschwankungen.

Weiterlesen: SW Löwensen - TSV Groß Berkel