Newsletter

Anmelden

Sponsoren

Kalender

<< < Dezember 2018 > >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 01 02 03 04 05 06
kein Spiel im Dezember 2018 kein Spiel im Dezember 2018

Nächstes Spiel

Geburtstag

T. Bolat
... in 16 Tagen
F. Krinke
... in 30 Tagen

TSV Groß Berkel 0 - 6 Inter Holzhausen

„Inter war mindestens eine Klasse besser als wir. Das Ergebnis sagt alles über dieses Spiel. Holzhausen hatte Chancen über Chancen. Wir haben uns mit allen Kräften gewehrt, gereicht hat es aber nicht“, skizzierte Groß Berkels Spartenleiter Alexander Zenker den Spielverlauf. Cezary Filipinski stellte die Weichen für den dominanten Tabellenführer in der 14. Minute auf Sieg. Jan Brant und Martin Hartmann verliehen den Ambitionen der Elf von Trainer Michael Wollitz mit dem 3:0 zur Pause Nachdruck. „Mit 0:3 in die Pause zu gehen, ist kein schönes Gefühl. Wenn du dann direkt nach Wiederanpfiff das 0:4 bekommst, ist die Motivation am Boden“, so Zenker. Florian Kappmeyer, Stephan Wennemann und Filipinsky machten das halbe Dutzend schließlich voll. „Trotz der hohen Temperaturen hat Holzhausen stark gespielt. Besonders Filipinski, Wennemann und Pierre Colberg haben ordentlich gewirbelt“, meinte Zenker, der aus den eigenen Reihen Dennis Waber hervorhob. „Er hat auf unterschiedlichen Positionen gespielt und jede Rolle richtig gut ausgeführt.“

Tore: 0:1 Cezary Filipinski (14.), 0:2 Jan Brandt (33.), 0:3 Martin Hartmann (35.), 0:4 Florian Kappmeyer (49.), 0:5 Stephan Wennemann (54.), 0:6 Filipinski (59.).

Quelle: AWesA