TSV Groß Berkel - SV Pyrmonter Bergdörfer

Groß Berkels Motto: Ohne Elf Spieler zu drei Punkten!

Im vorletzten Heimspiel empfängt der TSV Groß Berkel die Pyrmonter Bergdörfer. „Wir stellen uns auf eine sehr schwere Aufgabe ein. Die Bergdörfer werden nach dem letzten spielfreiem Wochenende und der Entledigung aller Abstiegssorgen mit Sicherheit frei aufspielen und uns alles abverlangen! Da scheint es eine positive Entwicklung zu geben“, berichtet TSV-Sprecher Alexander Zenker. „Aus unserer Sicht steht das Spiel unter dem Motto:  ´Minus 11 für 3´. Also ohne elf Spieler für drei Punkte. Berufs- oder verletzungsbedingt fehlen uns insgesamt elf Spieler. Trotzdem werden wir nicht jammern. Im Gegenteil: Was die Jungs Woche für Woche leisten, ist unglaublich!

Als Verantwortlicher habe ich großen Respekt vor der Leistung der Spieler. Als Spieler bin ich mächtig stolz, ein Teil dieser Mannschaft zu sein! Trotz der Mega-Verletzen-Seuche und regelmäßigem Rückstand in den Spielen, zeigt die Mannschaft Charakter, kämpft, ackert und punktet.  Leider haben wir letzte Woche lernen müssen, dass ein Spiel so lange dauert, bis der Schiedsrichter abpfeift. Wenn wir aber die Konzentration von der ersten bis zur letzten Minute hochhalten, bin ich überzeugt, dass wir am Sonntag siegen werden“, ist sich Zenker sicher.