TSV Lüntorf 2 - 5 TSV Groß Berkel

„Groß Berkel war heute nicht spielerisch besser“, meinte TSV-Trainer Olaf Kühl nach dem Spiel. Den ersten spielerischen Höhepunkt setzte Bernd Küster in der 26. Minute, als er die Lüntorfer 1:0-Führung erzielte. Vier Zeigerumdrehungen später egalisierte Maximilian Garvens das Ergebnis. Mit diesem Spielstand ging es in die Pause. Aus dieser kamen die Hausherren besser hervor und gingen prompt durch Max Deichmann erneut in Front.

Garvens mit seinem zweiten Tor sowie Kai Schwiegmann per Strafstoß drehten kurzerhand die Partie. Wasim und Samer Abou-Moulig erhöhten das Ergebnis auf 5:2. „Wir sind schon mit einer Schwächung ins Spiel gestartet, als sich unser Torwart beim Aufwärmen verletzt hat. Im Endeffekt geht der Sieg in Ordnung“, bilanzierte Kühl.

Tore: 1:0 Bernd Küster (26.), 1:1 Maximilian Garvens (30.), 2:1 Max Deichmann (46.), 2:2 Garvens (59.), 2:3 Kai Schwiegmann (Strafstoß/68.), 2:4 Wasim Abou-Moulig (73.), 2:5 Samer Abou-Moulig (90.).