MTSV Aerzen II 2 - 1 TSV Groß Berkel

Einen gelungenen Einstand feierte Oliver Kosowski auf der Trainer-Bank des MTSV Aerzen. Mit 2:1 behielt seine Elf im Hummetal-Derby gegen den TSV Groß Berkel die Oberhand. „Damit sind wir natürlich sehr zufrieden. Ein Unentschieden wäre wohl aber das gerechte Ergebnis gewesen. Beide Mannschaften haben richtig gut gekämpft“, kommentierte Kosowski die ausgeglichene Partie, in der sich beide Teams von Beginn an etliche Chancen erarbeiteten.

Den Unterschied machte jedoch Aerzens „Matchwinner“ Robin Illge aus, der nach einjähriger Kreuzbandriss-Pause ein überragendes Comeback feierte und die Hausherren mit 2:0 in Front schoss. Mit zwei Toren im Rückstand und ab der 61. Minute in Unterzahl, schien für die Partie für den TSV zunächst gelaufen.

Doch das Gegenteil war der Fall: Nachdem Keeper Mario Biermann nach wiederholtem Foulspiel die „Ampelkarte“ sah, drehte die Steding-Riege noch einmal richtig auf. Mehr als der Anschluss durch David Bogacz sprang allerdings nicht mehr heraus.

Tore: 1:0 Robin Illge (53.), 2:0 Illge (62.), 2:1 David Bogacz (75.).

Besonderes: Gelb-Rot für Groß Berkels Keeper Mario Biermann (61.).